Drucken

Vogelschießen 2017

Veröffentlicht in aktuelles 2017

Am Samstag, 29.07.2017, fand das Vogelschießen in Bentfeld statt.

Auftakt des Vogelschießens war um 14:30 Uhr das Vorschießen auf ein Holzmotorrad, da der Bentfelder MC Silver Savage in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert. Sogar "Prinzen" wurden ausgeschossen. Den Schlafsack sicherte sich Otto Klabes, die Fahne holte sich Thomas Kleine, den Helm Andreas Wasserkort und das Motorrad wurde von Burkhard Lampe aus dem Kugelfang geholt. Der Motorradclub feiert vom 01. bis 03.09.2017 sein 40-jähriges Jubiläum.

Motorrad im Kugelfang zum warm up schiessen

Danach wurde noch der amtierende König Gerd Klose aus seiner Residenz abgeholt.

Abholung des noch amtierenden Königs Gerd Klosev. l. Königsoffiziert Heinz Heisener, noch amtierender König Gerd Klose, Königsoffizier Wolfgang Horstmann

Bevor das Vogelschießen auf dem Festplatz begann wurden noch einige Auszeichnungen durch Oberst Detlef Becker vorgenommen.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Gerd Klose und für 25-jährige Treue wurden Werner Stahl, Michael Nettelnbreker, Markus Recklebe und Guido Woibel geehrt.

Ehrungenv. l. Gerd Klose, Werner Stahl, Michael Nettelnbreker, Markus Recklebe und Guido Woibel

Schießmeister Dirk Zindler konnte für den Schießsport 3 erfolgreiche Schützen auszeichnen.

Ehrungenv. l. Robert Kumnick, Volker Pieper und Simon Brockmeier


Im Anschluß begann das traditionelle Vogelschießen.

Kronprinz: Rudi Austermeier, 48. Schuß, 16:57 Uhr

Zepterprinz: Frank Brockmeier, 116 Schuß, 17:45 Uhr

Apfelprinz: Günther Bresch, 44. Schuß, 16:45 Uhr

Bierfaßkönig: wurde nicht ausgeschossen, da kein König ermittelt werden konte.

Prinzen 2017v. l. Frank Brockmeier, Rudi Austermeier, Günther Bresch


In der Schießpause ehrte Schießmeister Dirk Zindler die Sieger des Dorfpokals. Mit 759 Ringen verteidigte Viola Bickmann, Inga Nettelnbreker, Christine Pieper und Jennifer Ansell alias die "Müttermafia" ihren ersten Platz.

Die Müttermafia verteidige den ersten Platz beim Dorfpokalschießen.Die Müttermafia: v. l. Viola Bickmann, Inga Nettelnbreker, Christine Pieper und Jennifer Ansell


Nach der Schießpause wurde das Vogelschießen fortgesetzt. Im Verlauf des Abends lichtete sich die Reihen der Bewerber für den Königsschuss. Der Vorstand traf um 20 Uhr die Entscheidung das Vogelschießen abzubrechen und die Reste des Vogels zurück auf den Boden zu holen. Dieser Schritt wurde bei der letzen Hauptversammlung angekündigt, sofern es um 20 Uhr keine Kanditaten für den Königsschuss geben würde.
In diesem Jahr feiern wir unser Schützenfest ohne König. Dies ist für uns Ansporn Tradition und Fortschritt neu in Einklang zu bringen. Gute Ideen und intensive Gespräche führen uns enger zusammen und bilden eine lebendige Dorfgemeinschaft. Bring dich ein und unterstütze uns mit deinen Ideen.

 


 

Jungschützenvogelschießen 2017

 

Am Sonntag, 30.07.2017, hatten die Jungschützen ihr Vogelschießen.

Daniel Sehrbrock sicherte sich mit dem 74. Schuß um 12:30 Uhr die Königswürde.

Krone: Rene Strunz, 61. Schuß

Zepter: Simon Brockmeier, 55. Schuß

Apfel: Hendrik Scherf, 14. Schuß

Bierfaß: Tobias Münsterteicher

Jungschützenvogelschießen 2017unten v. l. Hendrik Scherf, Simon Brockmeier, Renze Strunz
oben v. l. Tobias Münstereicher, Daniel Sehrbrock, Jungschützenmeister Robin Freesmeier

An allen 2 Tagen sorgte der Bentfelder Musikverein für die musikalische Unterhaltung beim Schießen.

Link: Fotos vom Vogelschießen 2017

Link: Fotos vom Jungschützenvogelschießen 2017