Drucken

Jahreshauptversammlung am 07.01.2017

Veröffentlicht in aktuelles 2017

Am Samstag, 07.01.2017, fand um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Haus Nolte statt. Oberst Rainer Brockmeier führte durch die Tagesordnungspunkte.

Jahreshauptversammlung 2017

Unter dem Punkt Neuwahlen gab Rainer Brockmeier bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten als Oberst der Bruderschaft zurücktritt. Hierdurch kam es dann zu einer größeren Umgestaltung des Vorstandes.

Als neuer Oberst der Bruderschaft wurde Detlef Becker, bisheriger Hauptmann, gewählt. Er übernahm somit die weiteren Wahlen und führte durch die noch offenen Tagesordnungspunkte.

Oberstleutnant Gerd Klose stand nach 20 aktiven Jahren im Vorstand nicht zur Wiederwahl. Der ehemalige Kreiskönig Frank Nettelnbreker, der zuvor Zugführer war, wurde zum neuen Oberstleutnant gewählt.

Die weiteren Vorstandsposten bekleiden nun:
Schriftführer: Markus Becker
Kassierer: Andres Wasserkort
Hauptmann: Martin Lenzmeier
Platzmeister: Christian Nettelnbreker
Adjutanten: Dietmar Lippe und Otto Klabes
Fähnrich: Volker Pieper
1. Fahnenoffizier: Burkhard Lampe
2. Fahnenoffizier: Patrick Brockmeier
Zugführer Gunnezug: Frank Brockmeier
Zugführer Lippezug: Sebastian Vieth
Unteroffizier: Robert Kumnick
Zweiter Kassenprüfer: Erwin Scherf

JHV 2017  - neuer Vorstand v. l. Andreas Wasserkort, Christian Nettelnbreker, Sebastian Vieth, Martin Lenzmeier, Frank Nettelnbreker, Detlef Becker, Patrick Brockmeier, Volker Pieper und Robert Kumnick.

Oberst Detlef Becker bedankte sich bei ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für Ihren Einsatz in der Bruderschaft.

Rainer Brockmeier war 23 Jahre im Vorstand tätig. Davon hat er sieben Jahre das Amt des Oberst bekleidet. Einer seiner Höhepunkte in seiner Amtszeit war das Kreisschützenfest unter dem Motto "Schön euch zu seh'n in Bentfeld 2010".
Die Versammlung ernannte Rainer Brockmeier zum Ehrenoberst.

Ehrenoberst Rainer Brockmeierv. l. Oberst Detlef Becker, Ehrenoberst Rainer Brockmeier und Geschäftsführer Jörg Sehrbrock

Gerd Klose wurde zum Ehrenoberstleutnant ernannt. Er war 20 Jahre aktiv im Vorstand tätig, davon 16 Jahre als Schriftführer und vier Jahre als Oberstleutnant.

Ehrenoberstleutnant Gerd Klosev. l. Oberst Detlef Becker, Ehrenoberstleutnant Gerd Klose und Geschäftsführer Jörg Sehrbrock

Konrad Peitz war 34 Jahre im Vorstand als Kassenprüfer tätig, er wurde durch die Versammlung zum Ehrenoffizier ernannt.
Stefan Peitz verlässt nach vier-jähriger Tätigkeit als Fahnenoffizier den Vorstand.
Zum Ehrenoffizier wurde auch Jürgen Scherf ernannt, er war acht Jahre als Platzmeister im Vorstand tätig.
Jochen Maks war vier Jahre im Vorstand als Schriftführer tätig.

JHV 2017 Verabschiedung

Bild oben links: Konrad Peitz (mitte),   Bild oben rechts: Stefan Peitz (links)
Bild unten links: Jürgen Scherf (mitte),  Bild unten rechts: Jochen Marks (links)


Sportschützen

Auf der Jahreshauptversammlung der Sportschützen wurde Norbert Meier als Kassierer wieder gewählt.


Jungschützen

Robin Freesmeier wurde auf der Jahreshauptversammlung der Jungschützen im Amt als Jungschützenmeister wieder gewählt. Neuer Geschäftsführer ist Daniel Sehrbrock.


Fahnenschwenkerinnen

Nach 25 aktiven Jahren als Fahnenschwenkerin und davon 18 Jahren als Leiterin zieht sich Melanie Wasserkort aus der Leitung der Fahnenschwenker zurück.
Die Fahnenschwenker-Gruppe hat in den vergangenen Jahren sehr viel auf Diözesan- und Bundesebene erreicht. Melanie gibt nun die Leitung in jüngere Hände. Mit Ann-Kathrin Meier und Christina Peitz hat sie zwei hervorragende Nachfolgerinnen gefunden.

Melanie wird dem Fahnenschwenken aber nicht den Rücken zu drehen. Sie wurde im Februar 2016 zur stellv. Diözesanfahnenschwenkermeisterin gewählt und kümmert sich nun um die Aus- und Weiterbildung von Fahnenschwenkergruppen und Wertungsrichtern im Diözesanverband Paderborn.